Ferry Ultra

Herr Ferry und der gute Funk

Biografie

Es ist 4.30 Uhr – über der Ostsee geht die Sonne auf. Im Ferienzentrum am Weißenhäuser Strand tanzen rund 250 Menschen. Ferry Ultra legt Musik auf. Ins Bett? Das will hier keiner. Warum auch. Let’s Dance.

Ferry Ultra? Ferry Ultra heißt mit richtigem Namen Ferry Ghods – und er ist einer der Großen in der eher überschaubaren Funk- und Soul-Szene dieses Landes. Ein Name, ein DJ, der seit fast 30 Jahren auflegt, Musik macht, Projekte bewegt – und das erfolgreich.In den achtziger Jahren legte er zusammen mit seinem Kumpel Mousse T. im „Palo Palo“ auf – einem der besten Clubs der Republik. Ende der 80er übernahm er den Laden. Es gab nicht wenige Musiker von Weltruf, die in dem kleinen, ultrafeinen Club am Raschplatz in Hannover auf der

Bühne standen – und kurze Zeit später im Mini-Tonstudio im Keller des Palos. Roy Ayers war da, Gil Scott-Heron, Jamiroquai, Gwen McCrae. Ferry Ultra hat in allen guten Clubs in Hannover aufgelegt – und er tut es immer noch. Er hat beim Surf-Weltcup auf Sylt aufgelegt, ist Stamm-DJ beim besten Deutschen Festival – dem „Baltic Soul Weekender“ am Weißenhäuser Strand, und er hat im Schloss Bellevue Musik gemacht – beim Bundespräsidenten. Ehre, wem Ehre gebührt.

Videos

Events

Links

facebook soundcloud social-twitteremmalanford_youtubeemmalanford_instagram

Kontakt

Booker: Sonia Ordoñez Alcantara
E-Mail: sonia@weykup.com

Künstler teilen

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

Google Bewertung
5.0